Tanja Stöckl’s Blog

Wer bin ich?


„Nur wer den Mut hat zu träumen, hat die Kraft zu kämpfen.“ (Alfred Dallinger)

Schön, dass Du da bist!

Mit dieser Seite habe ich ein Format gefunden, auf dem ich meine Gedanken, Ideen, Projekte, Meinungen etc. endlich ungebremst niederschreiben kann. Ohne immer gleich ein Buch zu schreiben. Oder in diversen Social Media Plattformen shitstorms ausgesetzt zu werden. Ich freue mich auf kreative Beiträge und einen regen, wertschätzenden und respektvollen Austausch!

Sehr spät wurde mir bewusst, wie unbändig stark mich mein Lebensweg von Kindheit an gemacht hat. Ich bin dankbar für alle Erfahrungen. Sie haben mich zu dem gemacht, wer ich heute bin.

Bereits in der Schule war es mein Wunsch selbstständig zu werden und ein Unternehmen zu gründen. Seit 1998 bin ich es. Angefangen hat alles auf der Tankstelle Mariasdorf mit dazugehörigem kleinen Imbiss. Den Betrieb habe ich ständig erneuert, erweitert und modernisiert. Aufgrund unterschiedlicher Zukunftsvisionen vom Eigentümer des alten Standortes und mir, beschloss ich, mir meine eigene, neue und markenunabhängige Tankstelle zu bauen. Nach 16 Wochen Bauzeit konnte ich am 21.06.2016 mit meinen Mitarbeitern in die neue Betriebsstätte vis-á-vis der „alten“ Tankstelle übersiedeln. Die Anlage wurde genauso, wie ich es mir in meinen Träumen immer vorgestellt hatte.

Auch am neuen Standort gilt es, den Betrieb ständig weiterzuentwickeln, Arbeitsprozesse zu verbessern und sich im Hinblick auf das Zeitalter der Transformation immer wieder neu zu erfinden. Mittlerweile bieten wir sogar CoWorking@TankstelleStöckl an. Im Extra Zimmer des Cafébereiches findet man ein wohnliches Arbeitsumfeld im beliebten Netzwerktreffpunkt.

Seit Oktober 2020 bin ich auch Regionalstellenobfrau der WKO Bezirk Oberwart. Ich gestehe, ich liebe diesen Job. Ideen, Pressearbeit, Betriebe und Menschen besuchen, viele neue Erfahrungen, Veranstaltungen und Netzwerken haben wieder frische Dynamik in mein Unternehmerleben nach der Pandemie gebracht.

Während der Lockdowns habe ich die Zeit positiv genutzt und via Fernstudium meinen Bachelor of Science abgeschlossen. Aus der Abschlussarbeit entstand mit viel Herzblut mein Buch:

„Leben und Arbeiten im Südburgenland“.

https://www.desch-drexler.at/item/53732017

Die Suche nach Innovationen, Chancen und Weiterentwicklung für Unternehmer:innen, die Region, ebenso mein Unternehmen und besonders für die Menschen schließen diesen Kreis der positiven Dynamik, die mich hierher geführt hat.

Ihr findet mich auch auf:

http://tanja_stoeckl8

http://linkedin.com/in/tanja-st%C3%B6ckl8

http://www.tankstelle-mariasdorf.at

https://www.facebook.com/tanja.stockl.75

  • Focusgruppe – zukunftsfähiger resilienter ländlicher Raum – Bedürfnisse der Landwirtschaft

    VISION 2028+ „Motivation und Ziel für die Schaffung der Vision 2028+ sind die unterschiedlichsten Herausforderungen für die Landwirtschaft und der ländlichen Regionen. Steigende Anforderungen an die Lebensmittelversorgung, wandelndes Konsumverhalten und der Klimawandel sorgt für immer größer werdende Herausforderungen. Versorgungssicherheit, internationale Krisenherde und starke Preisschwankungen zeigen die Bedeutung proaktiv Ziele zu formulieren und klare Perspektiven aufzuzeigen.…

    mehr erfahren

  • Mehr als eine Tankstelle…

    Nachhaltigkeit im Fokus! Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen unseres Betriebes! Nur durch den Kauf regionaler Produkte wird der ökologische Fußabdruck minimiert, regionale Strukturen verfestigt, resiliente Regionen geschaffen und die kurzen Lieferketten belassen die Wertschöpfung in der Region! Außerdem schmeckt alles viel besser und man weiß, wer produziert hat! Wir freuen uns…

    mehr erfahren

  • Morgengedanken

    90sec Menschen unterschiedlicher Herkunft und Profession präsentieren von Montag bis Samstag im Radio Ö1 um 5.40 Uhr persönliche Impulse. Sprecherinnen und Sprecher sind zum Beispiel Caritas-Direktor Georg Schärmer, die langjährige Vorsitzende der katholischen Frauenbewegung Österreichs Margit Hauft, Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser oder Bischof Michael Chalupka. Die ORF-Landesstudios wechseln sich in der Gestaltung der „Morgengedanken“…

    mehr erfahren

  • Kamingespräche

    „Danke für die Organisation des gestrigen Abend. Freue mich schon auf´s nächste Mal. Lg Petra – Petra Bischof „Liebe Tanja, auch ich möchte mich sehr herzlich für Deine Gastfreundschaft und die Möglichkeit, dass sich Unternehmen austauschen und inspirieren lassen können, sehr herzlich bedanken! Lg Doris – Doris Kastovsky, Mentaltraining Inspiring Positive growth. Vortrag über mein…

    mehr erfahren

  • So geht …Kreislaufwirtschaft

    In der Praxis SDG12 Nachhaltiger Konsum und Produktion Der Begriff „Nachhaltigkeit“ umfasst ein großes Spektrum an Denkweisen, Lebensstil und soziale Komponenten (RESET, 2021). Tatsächlich kommt es zu einer „Begriffsschwemme“. Unzählige Unternehmen versuchen durch den Begriff „Nachhaltigkeit“ Umsätze zu generieren und sich zukunftsfit zu präsentieren. Die Wirtschaft hat erkannt, dass zukunftsorientiertes Handeln ohne Veränderung des „Jetzt“-Zustandes…

    mehr erfahren

  • Projekt Bienenschutz

    Willkommen an der Tankstelle Mariasdorf, wo Nachhaltigkeit und Natur auf eine einzigartige Art und Weise verschmelzen. Hier tanken Sie nicht nur Ihr Fahrzeug, sondern auch Ihre Sinne auf. Tauchen Sie ein in eine Oase der Bienen, Blumenwiesen und grüner Energie! Ich bin stolz darauf, einen Beitrag zur Erhaltung der Natur zu leisten. Eine prächtige Blumenwiese…

    mehr erfahren


Haben Sie Fragen oder Ideen, wollen sich über ein Thema austauschen?


Gerne können Sie mich unter folgenden Daten kontaktieren:

Ich freue mich auf Sie!

Tel: 0664 / 78 44 011

E-Mail: ts@tanjastoeckl.at

„Die Welt lässt sich nicht verbessern, wenn alle blind der Mehrheit folgen. Es braucht Menschen, die den Mut haben scheinbar Unumstössliches infrage zu stellen, die sich trauen Autoritäten anzuzweifeln und ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.“ Mahatma Ghandi